preload
Choose Language Language ▾ / Help translate!
 

basicPlayer





 

David Zauner (Skispringen, AUT)   

 
 
 
Goto page 1, 2  Next  

  New Post     Reply  
  View previous topic     View next topic  
Author Message
Guest






PostPosted: 12 May 2009 11:49    Post subject: David Zauner (Skispringen, AUT) Reply with quote

Homepage

Wikipedia


Last edited by Guest on 29 Nov 2010 22:18; edited 2 times in total
Back to top
Guest






PostPosted: 19 Jun 2009 12:42    Post subject: Reply with quote

Vom Kombinierer zum Skispringer

David Zauner wird kommende Saison bei den Skispringern an den Start gehen. Der ehemalige Nordische Kombinierer überzeugte oft durch seine starken Sprungleistungen, fiel jedoch in den Langlaufdurchgängen meist zurück. [...] Zauner wurde vorerst in den A-Kader aufgenommen. Kann er in der Vorbereitung diese Leistungsklasse nicht bestätigen, wird er in den B-Kader zurückgestuft.

Quelle: LAOLA1.at (12.05.2009)


Der neue ÖSV-Adler

... Ein Weltcupstart ist zwar noch nicht fix, aber die Chancen stehen nicht schlecht. „Ich bin momentan im A-Kader, muss diesen Status aber erst bestätigen. Über den FIS- und Continental-Cup muss ich im Sommer Punkte sammeln und mich so für den Weltcup qualifizieren.“

Quelle: LAOLA1.at (19.06.2009)


Last edited by Guest on 29 Nov 2010 22:16; edited 2 times in total
Back to top
Guest






PostPosted: 10 Dec 2009 10:58    Post subject: Reply with quote

COC Rovaniemi

Pech hatte der ehemaliger Kombinierer David Zauner. Er stürze bei der Landung und musste wegen der Folgen daraus auf den Start im zweiten Durchgang verzichten. In ersten Statements gegenüber der österreichischen Seite sportsplanet.at äußerte der Trainer, dass es einen Verdacht auf Schlüsselbeinbruch gibt, welcher jedoch noch nicht bestätigt ist.
Back to top
Guest






PostPosted: 10 Dec 2009 17:44    Post subject: Reply with quote

Zauner mit Schlüsselbeinbruch

David Zauner erleidet zum Auftakt der Kontinentalcup-Saison im finnischen Rovaniemi einen Schlüsselbeinbruch.

Quelle: laola.at
Back to top
Guest






PostPosted: 8 Jan 2010 11:49    Post subject: Reply with quote

Gute Nachrichten!

Nun kann der Erfolgsverband gar wieder auf die Dienste ihres vor rund einem Monat schwer gestürzten Neu-Spezialspringer's David Zauner zurückgreifen. [...] Das heutige Training von der 90K-Schanze in der Ramsau verlief weitestgehend problemfrei. So klagte David nur noch über gelegentliche Schmerzen, die aber laut eigenen Aussagen "absolut aushaltbar seien". Zudem sieht er sich sprungtechnisch schon nah an der Topform. Dies blieb auch bei dem Trainerstab nicht unbemerkt, sodass man ihn prompt für den Weltcup in Sapporo (Japan) nominiert hat.

Quelle: Homepage
Back to top
Guest






PostPosted: 22 Jan 2010 13:45    Post subject: Reply with quote

"Wenn du Blut spuckst, stimmt was nicht"

In Sapporo gab David Zauner sein Weltcup-Debüt als Skispringer. Der ehemalige Nordische Kombinierer zeigte mit zwei neunten Plätzen eine beachtliche Leistung.

Ehe er beim Weltcup in Zakopane an den Start geht, spricht Zauner im Interview mit LAOLA1 über die aus Rückschlägen gewonnene Kraft, die Vor- und Nachteile eines starken Teams und warum seine Entscheidung genau richtig war.


Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 1 Feb 2010 00:24    Post subject: Reply with quote

Zauner klopfte an

Erster Ersatzmann für den Fall einer gröberen Verletzung wäre übrigens eindeutig David Zauner, bestätigte Pointner.

"Er war ja ein Thema bei der Olympianominierung nach zwei sechsten Plätzen in Zakopane. Aber Koch war letztlich außer Diskussion", sagte der ÖSV-Funktionär.


Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 16 Mar 2010 14:16    Post subject: Reply with quote

David Zauner kämpft um einen Startplatz

"Die meisten Athleten jammern, weil die Saison schon so lange ist. Für mich könnte sie hingegen aber ruhig noch ein bisschen länger dauern", grinst David Zauner. Kein Wunder, hat sich der Steirer, der im Frühjahr 2009 von den Kombinierern zu den Weitenjägern gewechselt ist, doch in den letzten Wochen von Sprung zu Sprung gesteigert und beim Saisonfinale in Oslo mit Rang vier nur um einen Zehntelpunkt seinen ersten Podestplatz verpasst. Doch ganz zu Ende ist das Springer-Jahr eh noch nicht, steht doch ab Donnerstag mit der Schiflug-WM in Planica noch ein Highlight an.

Quelle: KleineZeitung.at
Back to top
Guest






PostPosted: 18 Mar 2010 21:46    Post subject: Reply with quote

"Quereinsteiger" Zauner überzeugte auch in Planica

Der ehemalige Nordische Kombinierer David Zauner hat es bei der Schiflug-Weltmeisterschaft in Planica, seinem erst zweiten Antreten auf einer Flugschanze, ins Fünf-Mann-Aufgebot des ÖSV-Teams geschafft. ...

Quelle: KleineZeitung.at
Back to top
Guest






PostPosted: 16 Nov 2010 11:57    Post subject: Reply with quote

"Ich bin ein absoluter Sieg-Springer!"

Es ist gar nicht so leicht, unter einem Schlierenzauer, Morgenstern, Loitzl oder Kofler aufzufallen. David Zauner hat es dennoch geschafft. Und das als Newcomer.

Denn bis letzten Sommer war der Steirer eigentlich Nordischer Kombinierer, kämpfte in der Loipe und auf der Schanze um Top-Platzierungen. Dass es damit nie wirklich geklappt hat, lag hauptsächlich an den Langlauf-Skiern. Auf den schmalen Brettern konnte der 25-Jährige selten mithalten.

Also stieg "Böwe", wie er genannt wird, um. Ein Sinneswandel, der offenbar genau zum richtigen Zeitpunkt kam. Warum er die Kombi-Zeit dennoch nicht missen möchte, was er sich für diesen Winter vornimmt und woher sein Spitzname kommt, sagt er im LAOLA1-Interview.


Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 24 Nov 2010 19:36    Post subject: Reply with quote

David Zauner ist heute beim Training in Lillehammer schwer gestürzt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Mittlerweile ist er wieder entlassen, hat aber noch keine genaue Diagnose, ausser dass nichts gebrochen ist und die Bänder wohl gehalten haben.

weiteres auf

http://www.david-zauner.at/
Back to top
Guest






PostPosted: 24 Nov 2010 21:14    Post subject: Reply with quote

Zauner-Sturz im letzten Training

Der Steirer landete seinen zweiten Sprung bei 132 m - beim Ausfahren passierte es. Zauner klagte nach dem Sturz über Schmerzen im linken Knie, ein erste Diagnose im Krankenhaus ergab keine strukturellen Verletzungen.

"Ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm, weil die Form passt!" Die Entscheidung über einen Einsatz beim Weltcup-Auftakt in Kuusamo fällt am Donnerstag.


Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 25 Nov 2010 19:19    Post subject: Reply with quote

Zauner für Kuusamo skeptisch

Der Steirer zog sich bei einem Trainingssturz in Lillehammer eine Knie-Blessur zu. Die Bänder dürften nicht betroffen sein, ein Bluterguss bereitet Probleme. Eine Entscheidung fällt erst am Freitag kurz vor den Trainings. "Es wäre ein Wunder, wenn ich bis Freitag beschwerdefrei wäre", ist Zauner skeptisch.

Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 26 Nov 2010 13:10    Post subject: Reply with quote

Zauner trotz Sturz nach Kuusamo

Skispringer David Zauner ist am Donnerstag trotz einer bei einem Trainingssturz in Lillehammer erlittenen Knieblessur mit seinen Kollegen zum Weltcup-Auftakt in Kuusamo angereist. [...] Zauner war bezüglich eines Einsatzes - ab Freitag warten Qualifikation, Team- und Einzelbewerb - skeptisch. [...] Cheftrainer Alexander Pointner will kein Risiko eingehen. "Er wird erst eingesetzt, wenn er hundertprozentig fit ist."

Quelle: sport1.de
Back to top
Guest






PostPosted: 26 Nov 2010 14:24    Post subject: Reply with quote

Verdacht auf Kreuzbandriss

David Zauner [...] flog am Freitag aus Kuusamo zu einer Untersuchung in die Heimat zurück, nachdem Teamarzt Jürgen Barthofer einen Kreuzbandriss im linken Knie nicht hatte ausschließen können. Zauner selbst glaubt aber nicht an eine schwere Verletzung, er will angesichts seiner guten Form möglichst bald in den Weltcup zurückkehren.

Quelle: Oe24.at
Back to top
Guest






PostPosted: 28 Nov 2010 16:15    Post subject: Reply with quote

Kreuzbandriss: Zauner fällt aus

"Jetzt habe ich jene Diagnose bekommen, vor der jeder Sportler Angst hat. Darüber muss ich jetzt einmal schlafen", gesteht der ÖSV-Athlet.

Ob sich Zauner einer Operation unterziehen wird, ist noch unklar: "Derzeit tendiere ich zu einer konservativen Behandlung."


Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 29 Nov 2010 22:14    Post subject: Reply with quote

Zauner springt vom OP-Tisch

Doch das Schicksal warf die Saisonplanung des Weitenjägers vom WSV Eisenerz völlig über den Haufen - nach dem Sturz in Norwegen erhielt der 25-Jährige die schmerzende Diagnose, die er zuerst nicht wahr haben wollte: Kreuzbandriss im linken Knie. Legt sich der Steirer unters Messer, würde ihm eine Pause bis zu sechs Monaten drohen. Doch Zauner will es ohne Operation probieren. "Ich habe schon am Tag des Sturzes mit Energetikübungen und Physiotherapien begonnen. Spätestens in drei Wochen werde ich sehen, ob es ohne Operation geht. Wenn ja, bin ich bei der Vierschanzen-Tournee wieder im Weltcup dabei", hofft der Leobener.

Quelle: KleineZeitung.at
Back to top
Guest






PostPosted: 1 Dec 2010 15:44    Post subject: Reply with quote

Zauner will trotz Kreuzbandriss springen

Dass David Zauner ein eisenharter Typ ist, hat er schon häufiger bewiesen. Doch mit seiner durchaus ernst gemeinten Ankündigung, noch vor Weihnachten trotz seines Kreuzbandrisses in den Weltcup zurückzukehren, rief der Eisenerzer Verwunderung hervor.

Derzeit ist davon die Rede, dass der 25-Jährige in Engelberg beim letzten Springen vor Weihnachten wieder eingreifen wird. Zauner war zuletzt in einer so guten Form, dass er sich zutraut, auch mit lädiertem Knie Top-Resultate zu erzielen.


Quelle: berkutschi.com
Back to top
Guest






PostPosted: 10 Dec 2010 17:54    Post subject: Reply with quote

David Zauner verschiebt Rückkehr

Derzeit habe er noch Flüssigkeit im Knie, weswegen er noch nicht wieder springen könne.

Als möglichen Termin für das Comeback fasst der Steirer die Weltcups im japanischen Sapporo ins Auge. Diese finden am 15. und 16. Januar statt.


Quelle: skijumping.de
Back to top
Guest






PostPosted: 12 Jan 2011 22:24    Post subject: Reply with quote

Flugverbot für Pechvogel Zauner

Der 25-jährige Eisenerzer erhielt einen Anruf der ÖSV-Spitze, bei dem ihm ein Comeback ohne Operation des im November gerissenen Kreuzbandes verboten wurde. Zauner, der auf Energiearbeit setzte (wir berichteten), in der Kraftkammer schon wieder mit Maximallast trainierte und erste Sprungtests mit Langlaufschi absolviert hatte, ist geschockt: "Mehr als hundertprozentig fit fühlen kann ich mich nicht. Ich bin gefangen im System."

Quelle: KleineZeitung.at
Back to top
Guest






PostPosted: 6 Feb 2011 21:22    Post subject: Reply with quote

Zauner-Comeback auf nächste Saison vertagt

Eine Operation am Knie ist nun aber doch unvermeidlich, Zauner wird am Sonntag in Innsbruck von Dr. Christian Fink operiert. [...] Bis zu 28 Wochen wird Zauner damit ausfallen. Die Entscheidung zum Eingriff wurde nach einer Magnetresonanz-Untersuchung am Freitag getroffen.

Quelle: KleineZeitung.at
Back to top
Guest






PostPosted: 17 Oct 2011 10:29    Post subject: Reply with quote

David Zauner zurück im Wettkampfgeschehen

Nach langer Verletzungspause meldet sich David Zauner am heutigen Samstag zurück im Skisprung-Wettkampfgeschehen. Bei den österreichischen Meisterschaften in Ramsau am Dachstein steht der Team-Wettkampf auf dem Programm, wo Zauner für das Team Steiermark [...] "Mir geht es super. Ich bin körperlich topfit und freue mich irrsinnig auf den Wettkampf.

Quelle: skijumping.de (8.10.11)
Back to top
Guest






PostPosted: 1 Dec 2011 17:35    Post subject: Reply with quote

"Ich war in der Form meines Lebens!"

Wer weiß, wie die letzte Saison verlaufen wäre, hätte sich David Zauner nicht ausgerechnet beim letzten Trainingssprung so schwer verletzt. Vielleicht wäre er der Weltcup-Dominator geworden. Oder Tourneesieger. Oder gar Weltmeister. Zauner war jedenfalls - so hört man es aus dem ÖSV-Lager - nach der letztjährigen Vorbereitung auf einer Stufe mit Thomas Morgenstern.

Nach einem Jahr Verletzungspause ist Zauner wieder zurück. Ausgerechnet in Lillehammer, dort wo die vergangene Saison endete, bevor sie überhaupt begann, wird der 26-jährige Steirer sein Comeback feiern. Davor spricht Zauner im LAOLA1-Interview über seine harte Zeit, den folgenschweren Entschluss und Veränderungen in der Sichtweise.


Quelle: LAOLA1.at
Back to top
Guest






PostPosted: 15 Nov 2012 23:23    Post subject: Reply with quote

Österreich ohne Zauner

David Zauner wird hingegen, ebenso wie Lukas Müller, vorerst im Continentalcup über den Bakken gehen.

Quelle: skispringen-news.de
Back to top
Guest






PostPosted: 18 Dec 2012 16:48    Post subject: Reply with quote

Schock für Zauner

David Zauner [...] klagte bei den Kontinental-Cups in Almaty (Platz drei) und Lahti über Probleme im rechten Knie. Schock-Diagnose: Verschleppter Kreuzbandriss. Zauner: "Untersuchungen werden zeigen, wie es weitergeht. Werde ich operiert, ist die Saison vorbei."

Quelle: kleinezeitung.at
Back to top
  New Post     Reply  
  Display posts from previous:     
All times are GMT + 2 Hours
Goto page 1, 2  Next
Page 1 of 2

 
You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot vote in polls in this forum


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
 
 
Help - Suggestions, questions, wishes or problems with the site? - © 2000-2020 Wintercomunio.com